Blogger

Blogger 1

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!

Ich bin Stefan Gretzinger ist 26 Jahre alt, studiere Geschichte und Englisch auf gymnasiales Lehramt an der Universität Stuttgart – und der Blogger hinter www.gedankenpalast.blog. Mit meinem Nerd-Hobby hab ich schon all meine Freunde genervt – deshalb blogge ich jetzt einfach darüber. Kommentare, Themenvorschläge und Feedback sind gern gesehen! Kontakt am einfachsten über: stefan@gedankenpalast.blog. Falls du einen Gastbeitrag einreichen willst, schicke den einfach Entwurf an gastbeitrag@gedankenpalast.blog

Persönliche Erfahrungen

Begonnen hat alles mit „TV Total“. Zu Gast war Boris Nikolai Konrad, Er machte Promo für sein Buch „Superhirn – Gedächtnistraining mit einem Weltmeister“. In weniger als anderthalb Minuten hatte er es in der Show geschafft, ein 52-teiliges Kartenset auswendig zu lernen. Geradezu großkotzig versprach er in der Show, dass eigentlich jeder Mensch mit etwas Training in der Lage sei, innerhalb von zehn Minuten ein solches Kartendeck auswendig zu lernen. Aus Trotz habe ich mir sein Buch gekauft, um ihm das Gegenteil zu beweisen.

Allein – er hatte recht. Auch ich war dazu in der Lage. Es machte mir sogar Spaß. Wie genau die Technik auf Spielkarten bezogen funktioniert, wird unter anderem hier gut erklärt. Schon war ich angefixt. Diese Mnemotechniken sollten sich noch oft als hilfreich herausstellen. Besonders im baden-württembergischen Landtagswahlkampf 2016.

Erfahrungen im Landtagswahlkampf

Meine Partei nominierte mich zum Erstkandidaten für den Wahlkreis Biberach. Aus meiner Sicht erwarten die Wählerinnen und Wähler zurecht, dass ihr jeweiliger Volksvertreter sie auch kennt. Für mich bedeutete das, dass ich in meinem Gedankenspalast die 38 Gemeinden meines Wahlkreises samt Einwohnerzahl abspeicherte. Ebenso die wichtigsten Schwerpunkte der baden-württembergischen Finanzhaushalte, wie viel Schüler damals eine Gemeinschaftsschule besuchten (34.960), etc. Der Gedankenpalast hat mir also geholfen, den Erwartungen der Wählerinnen und Wähler gerecht zu werden – zumindest den Erwartungen, die ich erwartet habe, die sie mir gegenüber erwarten.

Achja: Wen es interessiert: Meine Erfahrungen aus dem Landtagswahlkampf habe ich auf knapp 30 Seiten als handwerkliche Tipps für erstmals Kandidierende zusammengefasst. Diese Tipps leite ich gerne per Mail weiter. Eine andere Zusammenfassung meines Wahlkampfs hat das Magazin „Blix“ vorgenommen – inklusive kurzer Andeutung des Gedankenpalasts.

Andere Erfahrungen

Auch in anderen Situationen hat mir der Gedankenpalast gute Dienste geleistet. Bei Klausurvorbereitungen, beim Warten auf den Bus, Stehen im Stau und als Konzentrationsübung während manchen langen Uni-Seminaren. Im Gedächtnispalast die ersten einhundert Nachkommastellen von Pi, Shakespeare-Zitate, Gedichte, historische Zahlen, Daten und Fakten durchzugehen, hat mir schon öfters geholfen, so manche langweilige Situation durchzustehen. Und das wird es dir auch.

Herzliche Grüße

Blogger 2
Stefan Gretzinger

PS: Wie schon gesagt, freue ich mich sehr über Feedback, Ideen, Themenvorschläge und Gastbeiträge! Benutze dafür einfach das Kontaktformular, schreibe eine Mail an stefan@gedankenpalast.blog oder reiche deinen Gastbeitrag ein, indem du an gastbeitrag@gedankenpalast.blog schreibst.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden!